Sperrung Zufahrt Lahmeyerstraße

In den letzten Wochen war die Zufahrt in den Riederwald über die Schäfflestraße nicht möglich. Grund waren Bauarbeiten. Nun informiert das Straßenverkehrsamt, dass ab dem 17. Juni die Zufahrt über die Lahmeyerstraße gesperrt sein wird. Dazu schreibt das Straßenverkehrsamt in einer offiziellen Mitteilung:

 

Das Straßenverkehrsamt informiert:
Ab Montag, 17. Juni, beginnen Am Erlenbruch zwischen Schäfflestraße und Borsigallee 4 vorbereitende Arbeiten zur Realisierung der Leitungsbrücke Lahmeyerstraße sowie für die Streckensperrung der U4 und U7 in den Sommerferien. Fahrspurreduzierungen und Verschwenkungen führen zu Verkehrsbehinderungen.

Siedlung Riederwald
Die Anlieger der Siedlung Riederwald können ab Montag, 17. Juni, nur noch über Schäfflestraße ein- und ausfahren. Eine Zufahrt über Lahmeyerstraße ist dauerhaft nicht möglich.

Hintergrundinformationen
Die Leitungsbrücke Lahmeyerstraße steht im Zusammenhang mit dem Bau des Riederwaldtunnels und der dadurch bedingten Baufeldfreimachung, im Sinne einer Verlegung von Versorgungsleitungen, die für den Bau des Tunnels im Weg liegen. Mit Beginn der Sommerferien kommt es zu einer Streckensperrung der U4 und U7. Dabei handelt es sich um mehrere Gleisquerungen, die in offener Bauweise erstellt werden, um Kabeltrassen und Leitungen den neuen Randbedingungen anzupassen. Dafür wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Informationen hierzu finden sich auf der Homepage der Verkehrsgesellschaft Frankfurt unter:
https://www.vgf-ffm.de/de/aktuellpresse/bauvorhaben/streckensperrung-u4-u7/
Weitere aktuelle Verkehrsinformationen finden sich im Internet unter: http://www.mainziel.detteilung: