Riederwaldtunnel: Neue Baustelle ab November

Die Umlegung und Sicherung der Leitungstrassen erfolgt im gemeinsamen Rohrgraben zur Reduzierung der Tiefbauarbeiten. Verlegung und Herstellung von – Strom-, Trinkwasser- und Gasleitungen der NRM (NetzDienste RheinMain (Mainova))- Wasserleitungen der Hessenwasser – Leerrohrtrassen für die Provider (u.a. Telefongesellschaften) – Schächten und Kabelverteilern.

Ort: westl. Teil Vatterstraße, dann auf der hinteren Seite der dortigen Wohnblöcke Richtung Osten weiter; Hänischstraße, Gustav-Behriger Str., rüber zum Torbogen (Anfang Schäfflestraße); durch den Grünzug (zwischen Vatterstraße und am Erlenbruch).

Bauzeiten der Gesamtmaßnahme: Baubeginn: 16.11.2020 und Bauende: 31.03.2022

Die NRM übernimmt für alle am Projekt beteiligten Provider die Federführung für die Planung, Genehmigung und Bauausführung Die Bauausführung wird abschnittsweise erfolgen à Ziel: Wahrung der Interessen aller Akteure im Baufeld (Anwohner, Baufirmen, Behörden, Branddirektion, Hessen Mobil, Kindergarten, lokale Betriebe, NRM, Pestalozzischule, Provider, SEF, VGF)

Der sensible Bereich der Pestalozzischule wird in den Sommerferien 2021 ausgeführt, die Zuwegung zum Kindergarten und nun auch Hort ist gewährleistet.

Mehr zu:

Kritik der Riederwälder an den bisherigen Baustellen

Fahrverbot ab 2021

auf der Website der BI Riederwald