Marode Häuser im Riederwald und ABG lässt Bundesmittel verfallen, tut nichts?

Es ist nicht mehr nachvollziehbar. Wir berichteten bereits, dass die Stadt auf die ABG zuging, die Riederwald May-Siedlung neben zwei anderen May-Siedlungen zum 100-jährigen Jubiläum von May zu sanieren. Es wurden Bundesmittel eingeworben. Aber Junker erklärt nun, dass die Häuser – die in einem sehr schlechten Zustand sind – doch noch viele Jahre nicht saniert werden. Wer versteht das noch? Mieter sagen, dass es beim Einzug vor 10 Jahren schon hieß, die Außensanierung hätte die ABG mit dem Denkmalamt geklärt (Dämmstärke). Und nun mehrere Jahre nach der Vergabe der Bundesmittel: Wieder nichts?

FNP Artikel 1

https://www.fnp.de/frankfurt/ganz-in-grau-bis-uebers-jubilaeum-91368865.html

und FNP Artikel 2

https://www.fnp.de/frankfurt/kritik-an-spaeter-sanierung-der-ernst-may-siedlung-91412657.html